Welche Macht hat Satan, der Widersacher ?

WUFF 10.04, CVJM FFM: das besondere Thema

Einführung und Schluß

Um es einfach zu machen, will ich ganz zu Anfang schon das sagen, was auch der Schluß aller Überlegungen in dieser Hinsicht ist.

Satan oder besser gesprochen: Luzifer kann nur soviel Macht ausüben, wie Gott ihm gibt.1

Gott hat Satan Macht über die Welt gegeben, d. h. solange wir in der Welt sind (nicht in Jesus), unterliegen wir Satans Stärke. Da wir aber durch die Bibel ganz klar gesagt bekommen, daß wir zwar noch in dieser Welt leben, durch unsere Bekehrung zu Jesus Christus, zum Glauben an ihn, nicht mehr von dieser Welt sind2, hat der Feind nur noch soviel Handhabe an uns, wie wir ihm geben.

"Satan ist zwar stark, aber Jesus ist stärker. Luther nannte Satan den 'Kettenhund Gottes', der nur so weit gehen kann, wie Gott es zuläßt. Solange unser Leben von einer Hingabe an Gott bestimmt ist, brauchen wir keinem Druck zu weichen, mit dem uns Satan und seine Höllenfraktion herausfordert. Als wiedergeborene Kinder Gottes haben wir nichts zu verlieren - außer unserer Angst vor dem Teufel. Hinter uns steht der Stärkere: Jesus. " 3

Was können wir tun, damit Satan keine Macht ausüben kann ?

  1. Zuerst einmal zu Jesus kommen, also, Wohnung im Himmel beziehen. Dann:
  2. Eph. 6, 10 - 17 lesen und beherzigen.
Paulus gab uns ein einfaches Rezept, daß zu befolgen uns jegliche Angriffsmöglichkeit des Widersachers unterbinden läßt. "Werdet stark im Herrn und der Macht seiner Stärke", heißt: Wir sollen uns die Macht Jesu vor Augen halten, das läßt uns stark werden.

Ergreift die Waffenrüstung Gottes, also:



1 Hiob 1, 12
2 Joh. 18, 36, Phil. 3, 20, Off. 12,12, Joh. 14, 1-3, 17, 20, 30; 15, 19 - 20; 16, 28, 33; 17, 9
3 Andreas Herrmann, Auftrag 34, S. 19


R. Otto Heydorn


© R. Otto Heydorn, 1996-2000